Über uns

BS Oldschool ist ein Kulturverein aus Braunschweig. Es begann als kleines nostalgisches Projekt und entwickelt sich zu einem subkulturellen Kollektiv, das die Braunschweiger Musik- und Clubszene im Fokus hat.

Wir haben das Ziel Veranstaltungen zu kreieren, die die Besucher auf eine Zeitreise entführen.

Normale 80er und 90er Jahre Partys erkennt man hauptsächlich nur an der Musik, des öfteren stehen sogar recht junge DJs hinter dem Pult und spielen kontinuierlich die Hits, die sowieso jeder kennt und bereits unzählige Male gehört hat. Zusätzliche Bezüge zu der Vergangenheit werden nicht hergestellt.

Uns ist das zu wenig und wir wollen mehr. Wir entwarfen bereits zu Beginn ein Festival-Konzept im Mini-Format und setzten neben der musikalischen Beschallung auf etliche Highlights. Wir holten die damaligen DJs, die in Kultläden wie dem Jolly Joker, Meier Music Hall, Merz oder Tempel X aufgelegt haben, aus ihrem Winterschlaf. Durch die Konzert- und Clubvergangenheit seit den 80er Jahren ist die Authentizität der DJs gegeben. Von ihnen wird nichts kopiert oder nach Hörensagen zusammengeschustert und stümperhaft imitiert. Es werden Lieder ausgewählt, die in der Vergangenheit bereits für Begeisterung sorgten und die mit Erinnerungen und Emotionen verknüpft sind. Zusätzliche Highlights wie die Computerspielecke, das Oldschool Museum, Gewinnspiele und Getränkespecials tragen dazu bei, dass die Veranstaltung zu einem besonderen Ereignis wird.

Neben den Veranstaltungen legen wir auch einige kulturelle Sammlungen an. Wir haben zwei Museen gegründet, die für die gesamte Region einzigartig sind.

Das Oldschool Museum Braunschweig besteht aus insgesamt drei Sammlungen, bei denen der Fokus auf die Musikwelt gelegt wird. In der Sammlung „Relikte“ sammeln und archivieren wir verschiedene Exponate aus der Braunschweiger Musik-, Party- und Konzertszene. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Eintrittskarten, Fotos, Plakate, Getränkechips oder auch Getränkegläser vergangener Lokalitäten, die von uns zusammengetragen und gepflegt werden. In der Sammlung „Hall of Fame“ befinden sich Exponate berühmter Persönlichkeiten. Darunter ein Drumstick mit Autogramm von Jim Colletti von Agnostic Front, der von ihrem Auftritt im damaligen Tempel X stammt oder auch unterschriebene CDs von Schandmaul, die sie bei dem Konzert auf dem Woltersgelände für uns signierten. In unserer Sammlung „Tonträger“ werden CDs, LPs und MCs von Acts aus unserer gesamten Region zusammengetragen.

Das Retrogaming Museum Braunschweig konzentriert sich auf Spiele aus unserer Kindheit und Jugend und es besteht aus zwei Sammlungen. Zum einen „Classic Computer & Konsolen“ und natürlich die dazugehörigen Spiele. Wir sehen diese Dinge als digitales Kulturgut an und wollen sie erhalten und darüber informieren. Wir haben bereits tolle Exponate, wie einen Atari 2600 junior in Originalverpackung, den wir durch eine Spende erhalten haben aber auch einen Haufen Sega Mega Drive Spiele, die ebenfalls durch eine Spende Teil unserer Sammlung wurden. Die zweite Sammlung „Action Figuren und Spielwaren“ konzentriert sich auf kultiges Spielzeug wie He-Man oder Star Wars Figuren aber auch auf den berühmten Zauberwürfel aus den 80ern. Bei unseren Veranstaltungen werden verschiedene Exponate ausgestellt und wir hoffen, dass wir in Zukunft feste Räumlichkeiten in Braunschweig finden, um das Museum als feste Institution in der regionalen Museumslandschaft zu etablieren.

BS Oldschool ist inzwischen auf einigen Social Media Plattformen wie Facebook, Youtube und Instagram vertreten und mit einer Facebook-Gruppe von über 1000 Mitgliedern auch recht erfolgreich. Hinter den Kulissen hat sich ein starkes Team mit viel Erfahrung im Event- und Gastronomiebereich gebildet, das an der Weiterentwicklung mit voller Leidenschaft und Hingabe prägend beteiligt ist. Im Hintergrund entwickelt sich außerhalb der sozialen Medien ein ganzes Konzept mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen, die in Zukunft realisiert werden.